Aktuell

14.11.2014 08:08:34 (Darsch)

Der Traum vom Pokal-Triple geht weiter für die Herren 2

TTC Insheim 2 – TTC Neustadt5: 4:1
Im Achtelfinale des diesjährigen Pokals der Kreisklassen mussten wir in Neustadt antreten.
Bernhard Schmidt stand aus privaten Gründen nicht zur Verfügung und so traten wir in der Aufstellung Stefan Darsch, Hans-Jürgen Heck und Fabian Darsch an. Hans-Jürgen musste wegen gesundheitlicher Probleme seine beiden Einzel kampflos herschenken (in der Endabrechnung kam nur das erste Einzel in die Wertung), so dass die Last des Gewinnen-Müssens auf den Schultern von Vater und Sohn Darsch lastete. Stefan gewann dann auch sein erstes Einzel ebenso sicher wie Fabian. Damit stand es 2:1. Richtungweisend war das anschließende Doppel, das Stefan und Fabian bestritten. Schnell waren sie – fast aussichtslos – mit 0:2 in Rückstand, weil Stefan keine Einstellung zum Spiel fand und viele Bälle leichtfertig verschlug. Doch im dritten Satz rappelten die beiden sich auf und gewannen diesen und auch den 4. Satz recht sicher. Nun wussten sie, wie sie mit den Bällen des gegnerischen Doppels umgehen mussten. Im 5. Satz blieb es bis zum 8:8 spannend, doch super Topspin- und Schmetter-Bälle von Fabian sicherten den eminent wichtigen 3. Punkt. Fabian spielt momentan in der Form seines Lebens, das hat er in diesem Doppel und auch in seinem Einzel deutlich gezeigt. Den 4. Punkt und damit das Erreichen des Viertelfinales sicherte dann Stefan mit einem Dreisatz-Sieg gegen die Nummer 1 der Gäste. Dabei wehrte er im dritten Satz beim Stand von 6:10 vier Satzbälle ab.
Mal schauen, wer uns im Viertelfinale Stolpersteine für das Final-Four in den Weg legen will.

Zuletzt bearbeitet am

zurück