Aktuell

30.11.2009 12:34:27 (Darsch)

TT-Vereinsmeisterschaft, TWIN-Cup

Vereinsmeisterschaft Einzel
Traditionell fand am 01.11. die Vereinsmeisterschaft im Herren- und Damen-Einzel für die aktiven Spieler und Spielerinnen des TTC Insheim statt.

Bei den Damen sorgte Edith Umhof schon recht früh für klare Verhältnisse, als sie in einem sehr spannenden Spiel gegen Carmen Liebel im 5. Satz die Oberhand behielt. Danach blieb sie auch in ihren übrigen 6 Spielen ungeschlagen. Carmen belegte den 2.Platz vor Yvonne Rieder, die aufgrund des besseren Satzverhältnisses Beate Hellinger den dritten Platz wegschnappte.

Bei den Herren war das Teilnehmerfeld mit neun Startern dieses Jahr größer als bei den Damen (8 Teilnehmerinnen). Wie bereits in den beiden Vorjahren war Benjamin Schlosser das Maß aller Dinge. Ungeschlagen sicherte er sich den Titel des Einzel-Vereinsmeisters vor Karsten Hoffmann, der sich nur Benjamin geschlagen geben musste, ansonsten nur beim 3:2 Erfolg gegen Stefan Darsch ernsthaft gefordert wurde. Stefan Darsch seinerseits belegte den dritten Platz.

TWIN-Cup 2009
Wieder einmal erwies sich der TWIN-Cup, der mittlerweile zum 4. Mal ausgetragen wurde und als feste Größe im Veranstaltungskalender Einzug gehalten hat, als attraktives Spektakel. Insgesamt 7 Mixed-Paarungen hatten sich im Dorfgemeinschaftshaus eingefunden. Der Modus wurde dieses Mal leicht geändert. Anstatt der bisher gespielten drei Gewinnsätze ging es nun über vier Gewinnsätze. Das neu formierte Doppel Edith Umhof / Karsten Hoffmann hatte es gleich zu Beginn mit den Mitfavoriten Beate Hellinger / Stefan Darsch zu tun. Durch einen deutlichen 4:1 Sieg spielten sie sich in die Favoritenrolle. Dieser wurden sie am Ende auch gerecht. Lediglich gegen das Doppel Jennifer Mehlem / Fabian Darsch, die nach dem noch als Überraschungs-Erfolg bezeichneten 3. Platz im letzten Jahr mittlerweile als Geheim-Favorit gehandelt wurden, gab es eine 3:4 Niederlage. Dabei brachten Jennifer und Fabian das Kunststück fertig, den ersten Satz nach einem 4:10 Rückstand noch zu gewinnen und legten damit den Grundstein zum Erfolg. Jennifer und Fabian verloren ihrerseits zwei Spiele und belegten in diesem Jahr den hervorragenden 2. Platz vor Beate und Stefan. Insgesamt war es wieder eine sehr gelungene Veranstaltung.

zurück