Aktuell

26.09.2011 11:16:36 (Darsch)

Herren 1 –TTC Waldrohrbach 1: 9:4

Ohne die Nummer 1 Mario Bradatsch musste die erste Herrenmannschaft beim der noch ungeschlagenen Mannschaft aus Waldrohrbach antreten. Die dadurch notwendige Doppelumstellung (Hans-Jürgen Heck und Carsten Hoffmann mussten als Doppel 2 gegen das gegnerische Spitzendoppel antreten), erwies sich nicht als Nachteil. Nach verlorenem 1. Satz gewannen sie die Sätze 2 und 3 und hatten im 4. Satz 3 Matchbälle, die aber allesamt ungenutzt blieben. So mussten sie in den 5. Satz und gewannen diesen am Ende in der Verlängerung mit 13:11. Christoph Gratz und Stefan Darsch verloren ebenfalls den 1. Satz, die anschließenden 3 Sätze waren dann aber eine klare Angelegenheit für die beiden. Benjamin Schlosser und Fabian Darsch waren in ihrem Doppel auf Augenhöhe mit ihren Gegnern, verloren am Ende aber in 4 Sätzen. Wiederum Verlass war auf das vordere Paarkreuz mit Christoph Gratz, der seine beiden Einzel souverän gewann und damit als einziger Spieler der Kreisliga noch ungeschlagen ist, sowie Carsten Hoffmann, der sich gegen die Nummer 1 aus Waldrohrbach schadlos hielt. In seinem zweiten Einzel fehlten ihm am Ende die Kräfte. Das mittlere Paarkreuz mit Benjamin Schlosser und Stefan Darsch gewann alle 4 Einzel und trug somit entscheidend zum Gesamterfolg bei. Hans Jürgen Heck spielte in seinem Einzel gegen den wohl stärksten gegnerischen Spieler, der nach der Vorrunde sicher in der Mitte oder sogar im vorderen Paarkreuz aufschlagen wird. Dieses Spiel verlor Hans-Jürgen trotz sehr guten Spiels. Fabian Darsch, als Ersatzmann eingesprungen, machte seine Sache ebenfalls gut, verlor nach gewonnenem 1. Satz die Sätze 2 und 3 jeweils erst in der Verlängerung und am Ende fehlte ihm im 4 Satz das Quäntchen Glück zum Erfolg. Insgesamt war dieser Sieg auf eine geschlossene Mannschaftsleistung zurück zu führen.
Die Mannschaft ist nun punktgleich mit Waldrohrbach und nur aufgrund des etwas schlechteren Spielverhältnisses hinter eben dieser Mannschaft Tabellen-Dritter.

zurück