Aktuell

10.03.2014 09:38:04 (Darsch)

Herren 2 holen den Pokal



Pokalendrunde in Germersheim
Wie im letzten Jahr haben wir uns auch in diesem Jahr für die Pokalendrunde der Kreisklassen A und B qualifiziert. Mit dabei waren die beiden B-Klasse Mannschaften TTC Germersheim 4 und TSG Hassloch 3 sowie der Spitzenreiter der Kreisklasse A Nordwest Römerberg 2. Das Los bescherte uns die TSG Hassloch 3 als Halbfinalgegner.

TTC Insheim 2 – TSG Hassloch 3: 4:2
Stefan Darsch gewann sein erstes Einzel sicher gegen die Nummer 2 aus Hassloch. Hans-Jürgen Heck unterlag der gegnerischen Nummer 1, doch postwendend sorgte Bernhard Schmidt für die erneute Führung. Das Doppel Heck / Schmidt sorgte gar für die 3:1 Führung. Kurz aufkeimende Hoffnung der Hasslocher nach dem Sieg ihrer Nummer 1 gegen Stefan machte Bernhard mit seinem 2. Einzelsieg zu Nichte. Mit 4:2 siegten wir und standen wie vor einem Jahr erneut im Endspiel. Dort erwartete uns der vermeintliche Favorit Römerberg 2, der sich in seinem Halbfinale mit 4:1 gegen Germersheim durchgesetzt hatte.

TTC Insheim 2 – TTC Römerberg 2: 4:2
Wieder musste Stefan als erster an die Platte gegen die Nummer 2 aus Römerberg. Nach anfänglichen Schwierigkeiten gegen die harten und platzierten Blockbälle seines Gegners bekam Stefan das Spiel immer besser in den Griff und gewann mit 3:1. Hans-Jürgen kämpfte großartig gegen die Nummer 1 aus Hassloch, am Ende musste er aber seinem Gegner zu Sieg gratulieren. Bernhard war an diesem Tag eine absolute Bank. Er gewann sein erstes Einzel und sorgte für den 2:1 Zwischenstand. Römerberg konnte sich in einem sehr spannenden Doppel durchsetzen und erzwang den 2:2 Ausgleich. Somit war vor den letzten drei Einzeln alles offen. Stefan musste nun gegen die gegnerische Nummer 1 ran. Er löste diese schwierige Aufgabe mit Nervenstärke und brachte die Mannschaft mit 3:2 in Führung. Bernhard war es vergönnt, seine an diesem Tag bärenstarke Leistung zu vergolden. Mit dem zweiten Einzelsieg besorgte er 4. Punkt und damit den Sieg im diesjährigen Pokalturnier. Wir haben damit unseren Titel aus dem Vorjahr verteidigt und sind auch wieder für die Pfalzpokalendrunde qualifiziert.

zurück