Aktuell

26.05.2014 14:54:46 (Darsch)

Pfalzpokal-Endrunde der Kreisklassen 2014 in Rheinzabern



Wie im Vorjahr hatte sich die 2. Herrenmannschaft auch in diesem Jahr für die Pfalzpokalendrunde der besten 4 Kreisklassen-Mannschaften der Pfalz qualifiziert. Qualifiziert hatten sich neben Insheim die SG Unteres Eistal, der TTC Waldmohr sowie der TTC Mörsbach. Das Los bescherte unseren Herren die SG Unteres Eistal als Halbfinalgegner. Mit 4 Mann bestritt die Mannschaft dieses Spiel. Stefan Darsch, Bernhard Schmidt und Philipp Bender bestritten die Einzel, Hans-Jürgen Heck spielte zusammen mit Bernhard das Doppel.

Als erster musste Stefan Darsch an die Platte. Nach anfänglicher Nervosität und verlorenem 1. Satz steigerte er sich und sorgte durch seinen 4-Satz Sieg für den ersten Punkt. Bernhard legte mit einem glatten 3:0 Erfolg nach zur 2:0 Führung. Nun war Philipp an der reihe. Er konnte seine Nervosität nicht ablegen und verlor sein Spiel. Doch das nachfolgende Doppel mit Bernhard und Hans-Jürgen stellte den 2-Punkte Abstand wieder her. Stefan hatte es nun in der Hand, mit seinem 2. Einzelsieg das Spiel zu entscheiden und damit die Endspielteilnahme zu sichern. Doch auch in diesem Spiel tat er sich zunächst schwer. Nach 1:2 Satzrückstand und 6:9 im 4. Satz berappelte er sich aber und gewann diesen Satz und den entscheidenden 5. Satz zum umjubelten 4:1 Sieg über einen guten Gegner.
Im Endspiel wartete der TTC Mörsbach, der sein Halbfinalspiel glatt mit 4:0 gewonnen hatte. Und auch im Endspiel zeigte diese Mannschaft, dass sie eindeutig die stärkste Mannschaft an diesem Tag war. Lediglich das Doppel mit Bernhard und Hans-Jürgen konnte gewinnen, ansonsten gab es mehr oder weniger deutliche Niederlagen. Die Mannschaft zeigte sich dennoch nicht enttäuscht, hatte sie doch ihren zweiten Platz aus dem Vorjahr wiederholt.

zurück